Chlaus im Dorf

Wer sind wir?

Das Chlausteam Heilig Kreuz Zürich-Altstetten ist ein politisch und konfessionell unabhängiger Verein. Beheimatet ist es in der katholischen Kirche Heilig Kreuz in Zürich-Altstetten.


Was wollen wir?

Wir wollen mit unseren Bischofschläusen den Brauch des heiligen Nikolaus pflegen. Wir möchten den Familien, Vereinen, Altersheimen und auch Firmen eine würdige Chlausfeier bieten, die sie auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmt.


Die Geschichte des Chlausteams Heilig Kreuz Zürich-Altstetten

Chlausaktionen fanden in Altstetten etwa seit 1940 unter dem Namen «Samichlausaktion der kath. Pfarrei Heilig Kreuz» statt. Die Chläuse waren Mitglieder der Kolpings- und Jungmannschaft. Bereits damals kamen sie als Bischofschläuse.

Ein grosser Initiant der Altstetter Chlausaktionen war der damalige Vikar Aloys von Euw, der bei vielen Familien und Samichläusen sehr bekannt und beliebt ist. Seine Werkbücher und Gedichtbände gehören zur Pflichtlektüre für Samichläuse.

Von 1960 bis 1966 fanden bei jeder Aktion etwa 250 bis 300 Besuche statt. Diese wurden von ca. 4 bis 6 Chlauspaaren durchgeführt, die pro Abend ca. 8 bis 12 Besuche machten. Das Chlaustenue bestand aus goldenen und silbernen Bischofkleidern und dem Hirtenstab. Die Schmutzli trugen schwarze Umhänge.

1970 wurden erstmals Frauen als Schmutzli eingesetzt. Ab 1971 wurden die Chlausaktionen durch die Jungmannschaft und Team A durchgeführt. Die Mitglieder beider Gruppen waren meist ehemalige Pfadi-Mitglieder.

Seit 1976 wird von der Kirche aus wieder eine Aussendung durchgeführt. Damals wurden an der Aussendung 4 Esel und 6 Ponys mitgenommen, diese wurden geritten. Ausserdem wurde eine Kutsche mitgeführt, in der der Chlausenvater sass. Dies war zumeist der Präsident oder sonst ein langjähriges Mitglied. Der Zug wurde von 20 Fackelträgerinnen vom Blau Ring begleitet. Er führte von der Kirche Heilig Kreuz zum Lindenplatz. Das Material, das verteilt wurde (Biberli, Nüssli, Mandarinli), wurde vom Quartierverein zur Verfügung gestellt.

Im Oktober 1979 wurde das Chlausteam Heilig Kreuz Zürich-Altstetten in seiner jetzigen Form gegründet. Bei der Gründung bestand es aus 28 Aktivmitgliedern. Seit dieser Zeit wurde auch die Farbe der Schmutzligewänder auf braun gewechselt.

Von 1979 bis 1983 stieg die Zahl der Chlausbesuche pro Aktion von 110 auf 180. Jetzt werden pro Aktion zwischen 140 und 160 Besuche in Familien und zwischen 15 und 20 Besuche in Vereinen und Schulen durchgeführt.